Hausgemachte Almbutter seit 1957

Der Weg der Butter zum Frühstückstisch

Früh morgens werden unsere neun Simmentaler Kühe von Kurt gemolken und auf die Weide geschickt. Die Milch wird anschließend pasteurisiert und entrahmt.
Sobald genügend Rahm zusammen gekommen ist beginnt Rita ihre Arbeit. Der Rahm wird auf Zimmertemperatur gebracht und für mehrere Minuten aufgeschlagen bis sich die Buttermilch von der Butter trennt. Die Buttermilch wird abgesiebt und für andere Speisen verwendet. Nun wird die Butter in eiskaltem Wasser gewaschen und geknetet. Anschließend grob portioniert und ausgedrückt, sodass kein restliches Wasser in der Butter verbleibt. Damit unsere Butter die gewünschte Form erhält wird sie in eine nasse Holzform gegeben und angedrückt. Durch das Klopfen der Form auf eine Unterlage löst sich die Butter von der Form und ist bereit verwendet zu werden.
Entscheidend für den Geschmack der Butter ist das Futter der Kühe. Im Sommer genießen Sie auf der Weide das frische Gras und bunt blühende Wildkräuter, im Winter bekommen sie das Almheu, das im Sommer rund um die Ritsch Schwaige wächst.
Genau deshalb ist unsere Butter nicht weiß wie jene aus dem Supermarkt, sie ist im Sommer strohgelb und in Winter cremefarben und unsere Buttermilch hat einen leicht lila bis rosaroten Farbstich. Unsere Kühe können sehr wählerisch sein und essen am liebsten nur das Beste vom Besten und genau das möchten wir Ihnen auch bieten: ein hochwertiges Null-Kilometer-Produkt von gesunden und glücklichen Kühen.
24.07.2020Steffi
 
 

Hausgemachte Almbutter seit 1957

Der Weg der Butter zum Frühstückstisch

Früh morgens werden unsere neun Simmentaler Kühe von Kurt gemolken und auf die Weide geschickt. Die Milch wird anschließend pasteurisiert und entrahmt.
Sobald genügend Rahm zusammen gekommen ist beginnt Rita ...
24.07.2020Steffi
 
 
 
Details
 
 
 

4. Tabbla Toò der Jungen Alpler

3. September 2017

Für meine Schwester Steffi und mich ist das "Tabbla Toò" ein Highlight unter den Genuss-Veranstaltungen in der Ferienregion Seiser Alm.
Es ist eine Veranstaltung die wir gemeinsam mit den Jungen Alplern ins Leben gerufen haben und sich von ...
05.07.2017Michael
 
 
 
Details
 
 
 

Huber Schwaige

Geheimtipp für Gäste, aber Treffpunkt für jedermann

Ein paar hundert Meter vor Compatsch (Ankunft der Gondelbahn und Zentrum der Seiser Alm) liegt auf der linken Seite die Huber Schwaige. Seit ein paar Jahren wird sie von den Huber-Buabn aus Völs am Schlern bewirtschaftet. Durch deren offene Art und ...
05.04.2017Michael
 
 
 
Details
 
 
 
 
Newsletter
Kontakt
Fam. Malfertheiner Saltria 16 39040 Seiser AlmItalien+39 0471 727910
Dolomiti Nordic Ski
In Europas größtem Skilanglaufkarussell mit 1.300 km Loipen werden Langlaufträume wahr…
Mehr erfahren
© 2022 Hotel Ritsch . MwSt-Nr.02311810218produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Gstatsch
Goldknopf
Pflegerhof
Seiser Alm